Einzigartig

Dr. Reiß Zahnapotheke:

  • Rettung herausgeschlagener Zähne
  • Behandlung schmerzempfindlicher Zähne
  • Füllungen provisorisch ersetzen

Brücke

  • Mit der Sonde (spitzes Instrument aus dem Einschweißbeutel) die alten Zementreste an den Brückenpfeilern bzw. an der Brücke entfernen
  • Die Brücke auf die Pfeiler setzen, um Passgenauigkeit zu überprüfen
  • Mit der Watterolle den Zahn trocken halten (Watte mit Pinzette in den Mund legen)
  • Auf dem Anmischblock mit dem Anmischspatel (flaches Instrumentenende des Spiegels) die beiden Komponenten des Befestigungszementes (TEMPBOND® unidose) im gleichen Verhältnis anmischen und in die Krone einbringen
  • Brücke in den Mund setzen und auf die Pfeiler drücken
  • Zubeißen und 3 Minuten warten
  • Mund öffnen und mit der Sonde und dem Spiegel die Zementüberschüsse entfernen
  • 30 Minuten nichts essen

Krone

  • Mit der Sonde (spitzes Instrument aus dem Einschweißbeutel) die alten Zementreste an der Krone bzw. am Zahn entfernen
  • Die Krone auf den Zahn setzen, um Passgenauigkeit zu überprüfen
  • Mit der Watterolle den Zahn trocken halten (Watte mit Pinzette in den Mund legen)
  • Auf dem Anmischblock mit dem Anmischspatel (flaches Instrumentenende des Spiegels) die beiden Komponenten des Befestigungszementes (TEMPBOND® unidose) im gleichen Verhältnis anmischen und in die Krone einbringen
  • Krone in den Mund setzen und auf den Zahn drücken
  • Zubeißen und 3 Minuten warten
  • Mund öffnen und mit der Sonde und dem Spiegel die Zementüberschüsse entfernen
  • 30 Minuten nichts essen

Teleskopkrone

  • Mit der Sonde (spitzes Instrument aus dem Einschweißbeutel) die alten Zementreste an der Krone bzw. am Zahn entfernen
  • Die Krone auf den Zahn setzen, um Passgenauigkeit zu überprüfen
  • Mit der Watterolle den Zahn trocken halten (Watte mit Pinzette in den Mund legen)
  • Auf dem Anmischblock mit dem Anmischspatel (flaches Instrumentenende des Spiegels) die beiden Komponenten des Befestigungszementes (TEMPBOND® unidose) im gleichen Verhältnis anmischen und in die Krone einbringen
  • Krone in den Mund setzen und auf den Zahn drücken
  • Zubeißen und 3 Minuten warten
  • Mund öffnen und mit der Sonde und dem Spiegel die Zementüberschüsse entfernen
  • 30 Minuten nichts essen

Geschiebekrone

  • Mit der Sonde (spitzes Instrument aus dem Einschweißbeutel) die alten Zementreste an der Krone bzw. am Zahn entfernen
  • Die Krone auf den Zahn setzen, um Passgenauigkeit zu überprüfen
  • Mit der Watterolle den Zahn trocken halten (Watte mit Pinzette in den Mund legen)
  • Auf dem Anmischblock mit dem Anmischspatel (flaches Instrumentenende des Spiegels) die beiden Komponenten des Befestigungszementes (TEMPBOND® unidose) im gleichen Verhältnis anmischen und in die Krone einbringen
  • Krone in den Mund setzen und auf den Zahn drücken
  • Zubeißen und 3 Minuten warten
  • Mund öffnen und mit der Sonde und dem Spiegel die Zementüberschüsse entfernen
  • 30 Minuten nichts essen

Inlays

  • Mit der Sonde (spitzes Instrument aus dem Einschweißbeutel) die alten Zementreste an dem Inlay bzw. am Zahn entfernen
  • Das Inlay auf den Zahn setzen, um Passgenauigkeit zu überprüfen
  • Mit der Watterolle den Zahn trocken halten (Watte mit Pinzette in den Mund legen)
  • Auf dem Anmischblock mit dem Anmischspatel (flaches Instrumentenende des Spiegels) die beiden Komponenten des Befestigungszementes (TEMPBOND® unidose) im gleichen Verhältnis anmischen und auf das Inlays aufbringen
  • Inlay in den Mund setzen und auf den Zahn drücken
  • Zubeißen und 3 Minuten warten
  • Mund öffnen und mit der Sonde und dem Spiegel die Zementüberschüsse entfernen
  • 30 Minuten nichts essen