Einzigartig

Dr. Reiß Zahnapotheke:

  • Rettung herausgeschlagener Zähne
  • Behandlung schmerzempfindlicher Zähne
  • Füllungen provisorisch ersetzen

Weltneuheit

 

Die erste Zahnapotheke mit Zahnrettungsfläschchen

Wer kann sich nicht eine der folgenden Situationen vorstellen?

Auf einer Geburtstagsfeier am Freitagabend. Ein genüsslicher Biss in ein Stück Pizza. Plötzlich ein Knirschen im Mund und ein Stück Zahnfüllung kommt beim Ausspucken zum Vorschein.

Am Flughafen kurz vor dem Einchecken. Der Kaugummi, der gerade noch zwischen Backe und Zunge hin und her geschoben wurde, zieht eine Krone vom oberen Schneidezahn ab. Die Luft pfeift beim Sprechen durch die entstandene Lücke und ästhetisch betrachtet wäre es jetzt besser, den Rest des Urlaubes den Mund zu halten.

Sommer, Sonne, Stand. Der lang ersehnte Urlaub am Badestrand mit Sonne pur und herrlich blauen Meer. Durch die Hitze und Ruhe animiert, beginnt schlagartig der rechte obere Backenzahn zu schmerzen.

Samstag früh. Die Sachen sind im Auto verstaut. Der Wochenendausflug kann beginnen. Nur noch schnell Zähne putzen und dann ab. Doch die Zahnbürste verursacht beim Bearbeiten der Eckzähne eine äußerst schmerzliche Sensibilität. Der freiliegende Zahnhals macht sich wieder bemerkbar.

Beim Fußballtraining der A-Jugend geht es wie immer heftig zur Sache. Neben Rempeln und Festhalten kommt auch gelegentlich der Ellbogen zum Einsatz. Bei einem Sturz schlägt sich ein Junge einen Frontzahn komplett heraus. Hier zählt jede Minute, soll der Zahn gerettet und wieder implantiert werden.

Der Hofer Zahnarzt Dr. Ulrich Reiß und sein Bruder Thomas haben nach mehrjähriger Forschung, Vorbereitung und bürokratischem Kampf für eine Sensation gesorgt. Das weltweit erste zahnärztliche Erste-Hilfe-Set in einer praktischen Kunststoffbox mit einem Zahnrettungsfläschchen kann vermarktet werden.

Mit dieser mobilen „Zahnarztpraxis“ kann jeder Laie Zahnschäden und -unfälle provisorisch versorgen bzw. Sofortmaßnahmen einleiten.
Jeder Sportverein, jede Schule, jeder Kindergarten, jede Firma, jeder Haushalt, jeder Autofahrer, jeder Outdoor-Sportler, ja sogar oder gerade jeder Fahrradfahrer sollte solch eine Box haben.

Die meisten Zähne werden beim Sport oder beim Fahrradfahren ausgeschlagen. Was viele jedoch nicht wissen: Ein Zahn kann wieder in den Kiefer zurückgesetzt werden. Das kann jedoch nur ein Zahnarzt. Bis dahin muss der Zahn richtig behandelt bzw. gelagert werden. Mit der Zahnapotheke kann jeder Zahn bis zu einer Stunde konserviert werden, so, dass eine Reimplantation möglich wird.

Auch herausgefallene Kronen, Teleskopkronen und Geschiebekronen können mit der Zahnapotheke wieder einzementiert werden. So können unschöne Zahnlücken oder wackelnde Prothesen vorübergehend behandelt bzw. vermieden werden.

Karieslöcher, abgebrochene Zahnstücke und herausgefallene Plomben können von jedermann leicht und wirksam verschlossen werden, sodass Schmerzen beseitigt werden oder erst gar nicht auftreten.

Überempfindliche Wurzeloberflächen oder freiliegende Zahnhälse benötigen spezielle Präparate, die die Schmerzen reduzieren oder beseitigen. Auch dies ist mit der Dr. Reiß Zahnapotheke möglich.

Weitere Veröffentlichungen finden Sie auf unserem Pressespiegel.